STOLEN VAGINAS

VBKOE-06-stolenvaginas

STOLEN VAGINAS – ein Projekt stellt sich vor.
Manchmal ist Kreativität das Beste Ventil um Krieg, Folter, Krankheit, Verlust oder den Tod loszulassen, zu verarbeiten oder zu verdauen.
Stolen Vaginas ist mehr als das. Wir zelebrieren das Glück die Liebe, das Leben, uns Frauen.

Ein Projekt von Grace Marta Latigo
Künstlerische Leitung des Malerei-Workshop: Amoako Boafo

Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_01 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_02 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_03 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_04 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_05 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_06 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_07 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_08 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_09 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_10 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_11 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_12 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_13 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_14 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_15 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_17 Stolen Vaginas_VBKOE 2017_Foto Julia Gaisbacher und Bildrecht_18Fotografien: Julia Gaisbacher

Eröffnung: 14.12.2017, 19:00
Dauer: 15.12. – 14.01.2018

Öffnungszeiten:
Freitag u. Samstag, 15:00 – 18:00:
15./16. und 29./30. Dezember
05./06. und 12./13. Jänner
Sonntag, 15:00 – 18:00:
14. Jänner

Mit Arbeiten von:
Amoako Boafo
Vivian Crespo Zurita
Salomon Cetin
Fatima Mahamed Hirsi Fadumo
Alessandra Klimpel
Grace Marta Latigo
Adaora Ofoedu
Sagal Mustafa Said
u.a.

Workshop 01 / zeichnen / malen
Unter der Leitung des Künstlers Amoako Boafo (amoakoboafo.wordpress.com) lernen die Teilnehmer*innen vom perspektivischen Zeichnen mit dem Bleistift bis zum Malen mit Ölfarbe auf Leinwand ein breites Spektrum bildnerischer Ausdruckstechniken. Im Fokus steht das gemeinsame Erleben der künstlerischen Produktion, die Aneignung professioneller gestalterischer Mittel und das Experimentieren mit Materialien entwickelt sich parallel zum Dialog und der gemeinsamen
Auseinandersetzung im Kontext des Themas.

Workshop 02 / schreiben / dichten / sprechen
Unter der Leitung der Künstlerin und Autorin Grace Latigo werden gemeinsam Erzähltechniken erprobt, – Kurzgeschichten, Essays, Gedichte, Spoken-Word-Art, Poetry-Slam, etc, … Latigo vermittelt ihre Erfahrungen des kreativen Schreibens und verknüpft diese mit Experimenten zu aktivistischen Reden und öffentlichen Performances. Auch beim Schreiben wird der Körper immer mitgedacht und ist präsent.

Vermittlung / Kontextualisierung und Übersetzung
Die Aktivistin Fatima Mahamed Hirsi Fadumo engagiert sich seit einigen Jahren in Wien im Rahmen von politischer Bildung zum Thema FGM. Sie wird während der Workshops einerseits
sprachliche und inhaltliche Übersetzungshilfe anbieten und andererseits unterschiedliche Realitäten zum Thema FGM aufzeigen und westliche Geschichtsschreibungen dazu kritisch kommentieren. Fatima Mahamed Hirsi Fadumo wird ihr umfangreiches Wissen mit den Teilnehmenden teilen und
diskutieren.

Projektleitung: Grace Marta Latigo
Organisation: Grace Marta Latigo & Marion Porten

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.